Ausflugsziele für Familien / Krimmler Wasserfälle

Krimmler Wasserfälle

Krimml Salzburg Österreich


Die Krimmler Wasserfälle im Nationalpark Hohe Tauern sind Europas größte Wasserfälle und sie gehören zu den fünf höchsten Wasserfällen der Welt. Die Wasserfälle beeindrucken mit ihrer Fallhöhe von 380 Metern jährlich 350. 000 Besucher. Ein eigens dafür geschaffener Wanderweg führt direkt zu dem gigantischen Naturschauspiel. Der gebührenpflichtige Weg ist durchgehend ab Mitte April bis Ende Oktober geöffnet.

Der Wasserfallweg

Der 100 Jahre alte Wasserfallweg führt Naturliebhaber über eine Strecke von vier Kilometern an den untersten Wasserfall. Die Gehzeit vom Parkplatz aus beträgt circa 10 bis 15 Minuten. Von dort geht es über einen in Serpentinen angelegten Weg weiter bis zum oberen Wasserfall. Die Gehzeit beträgt hier ungefähr 1,15 Stunden. Wer noch nicht genug hat, kann weiter ins Krimmler Achental wandern, wo Aussichtskanzeln atemberaubende Ausblicke ermöglichen.
Alles Wissenswerte erfahren Sie direkt am Informationsplatz. Auch gehbehinderte Menschen kommen auf dem behindertengerechten Weg bis zum Kürsingerplatz.

Flora und Fauna 

Man findet hauptsächlich Fichtenwälder mit verschiedenen Pflanzen im Unterwuchs. Es wachsen hier Eberesche, Frauenmantel und Straußfarn und viele mehr. Außerdem gedeihen hier 327 unterschiedliche Arten von Moos, wie Laubmoose, Torfmoose, Lebermoose sowie ein Klaffmoos.
In der Umgebung der Krimmler Wasserfälle finden Sie 62 Vogelarten. Neun dieser Vogelarten stehen auf der Roten Liste.

Kürsingerplatz

Der Name Kürsinger Platz hat seinen Ursprung von Ignaz von Kürsinger, der einst im Jahre 1835 einen Treppenaufgang auf dem linken Ufer der Ache bauen lies. So konnten schon damals die Reisenden ohne große Mühe den Wasserfall bewundern.
Der Bildhauer Christian Hitsch präsentiert heute am Kürsinger Platz mehrere Sitzgelegenheiten aus Granit, was einen Aufenthalt noch angenehmer macht.

Neue Aussichtskanzel "Jagasprung"

Freuen Sie sich auf die neue Aussichtskanzel "Jagasprung", wo Sie den gigantischen und tosenden Wasserfall ganz aus der Nähe erleben dürfen.

Neuer Informationsplatz

Andreas Zangel gestaltete den Informationsplatz zu einem besonderen Anziehungspunkt. Nicht nur die kleinen Besucher sind von den betretbaren Klaviertasten begeistert. Es entsteht ein Wasserspiel, welches die Wasserfälle bei unterschiedlichen Verhältnissen simuliert.


Bildergalerie


Lage

Anfrage senden

Interessante Einträge

Erfahrungen & Bewertungen zu Florian Böttger