Ausflugsziele für Familien / Zehn Spiele für unterwegs mit Kindern

Zehn Spiele für unterwegs mit Kindern

Stuttgart Baden-Württemberg Deutschland


Man ist gerade erst losgefahren und kaum fünf Minuten auf der Autobahn, kommt schon die alles entscheidende Frage: "Wie lange dauert es noch"? Jeder, der schon einmal mit Kindern verreist ist, weiß, dass Kinder noch kein Zeitgefühl haben, und dass diese Frage keine Seltenheit ist.
Egal, ob Sie eine Reise mit dem eigenen Auto geplant haben, mit dem ­Zug oder Flugzeug unterwegs ­sind, irgendwann werden auch die "reisetauglichsten" Kinder unruhig und Langeweile macht sich breit.
Überlegen Sie bereits im Vorfeld, wie Sie sich auf die Langeweile bei längeren Anfahrten vorbereiten können.
Zum einen ist es wichtig, genügend Zeit einzuplanen, damit auch regelmäßige Pausen eingehalten werden können und Ihre Kinder Gelegenheit haben, sich zwischendurch ausreichend zu bewegen. Des Weiteren sollten Sie sich Gedanken über Spiele während der Fahrt machen, damit die langen Anfahrten gut überbrückt werden können.
 
Spiele für Babys
 
Verreisen Sie mit einem kleinen Baby, hat es sich als positiv erwiesen, sollte das Baby quengelig werden, sich nach hinten neben das Baby zu setzen. Die Spielmöglichkeiten bei Babys sind natürlich viel begrenzter, als bei größeren Kindern, jedoch gibt es auch hier Möglichkeiten, der Langeweile entgegenzutreten.
Singen Sie Ihrem Kind etwas vor oder lenken Sie es mit bekannten Fingerspielen ab. Hier reicht es völlig aus ein kleines Repertoire in der "Tasche" zu haben, denn kleine Babys hören mit Vorliebe, gerne immer wieder das Gleiche.
 
Fingerspiel: Das ist Papa Maus (Sie benötigen dafür lediglich Ihre Hände.)
 
Die Finger einer Hand stellen eine Mäusefamilie dar und mit dem Zeigefinger der anderen Hand berühren Sie die einzelnen Finger, wenn diese an der Reihe sind.
Der Daumen ist Papa Maus, die folgenden Finger werden zu Mama Maus, Bruder Maus, Schwester Maus und der kleine Finger ist Baby Maus.
Folgender Text wird gesprochen und die Bewegungen dazu ausgeführt:
Das ist Papa Maus, (Daumen wird hochgehalten) er hat ein "gaaanz" weiches Fell, (mit dem Zeigefinger über den Daumen streichen) "groooße" Ohren, (Ohren mit den Händen darstellen) eine Stupsnase, (mit dem Finger die Nasenspitze berühren) und ein Schwänzchen "sooo" lang. (Mit den beiden Zeigefingern die Länge des Schwänzchens anzeigen)
Der Text wiederholt sich bei der restlichen Mäusefamilie wie angegeben. Ist Baby Maus an der Reihe sprechen Sie folgenden Text:
Das ist Baby Maus, es hat noch gar kein Fell, kleine Öhrchen, ein Stupsnäschen und ein Schwänzchen "sooo" kurz.
 
Dieses Fingerspiel ist übrigens auch für ältere Kinder geeignet, die selbstverständlich die Bewegung dann selbst ausführen können.
 
Gegenstände ertasten
 
Packen Sie einige wenige Gegenstände in ein Säckchen. Diese könnten sein: Eine Rassel, ein Stofftuch, Papiertaschentücher, eine verschlossene Dose mit Kieselsteinen oder kleinen Nüssen gefüllt, Bauklötze unterschiedlicher Größe ... Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Ihr Baby wird die einzelnen Gegenstände genau untersuchen, ertasten und betrachten.
 
Spiele für Kinder im Kindergartenalter
 
Brettspiele
 
Manche bekannten Brettspiele bietet der Handel auch im Mini-Format an. So nehmen sie im Reisegepäck wenig Platz weg und bieten den Kindern eine gelungene Abwechslung.
 
Frage- und Antwortkärtchen
 
Sie lesen die Fragen bequem von Ihrem Sitzplatz aus vor und die Kinder geben die Antwort. Sind mehrere Kinder anwesend, gewinnt natürlich der, der die Antwort als Erster weiß.
 
Ich packe meinen Koffer
 
Einer beginnt damit, etwas in den Koffer zu packen, natürlich nur in Gedanken. "Ich packe meinen Koffer und nehme mit, eine Zahnbürste". Der Nächste, der an der Reihe ist wiederholt den Satz sowie das Teil, was der erste Mitspieler schon in den Koffer getan hat und fügt selbst ein weiteres Teil dazu, zum Beispiel, die Haarbürste. Ist der dritte Mitspieler an der Reihe könnte sich das so anhören: "Ich packe meinen Koffer und nehme mit, eine Zahnbürste, eine Haarbürste und meinen Schlafanzug".
Ein lustiges Denkspiel, das ganz nebenbei auch noch die Konzentration sowie die Merkfähigkeit der Mitspielenden fördert.
 
Das Märchenspiel
 
Die Mutter oder der Vater erzählt ein bekanntes Märchen und ändert wichtige Teile des Märchens ab. Es gilt, den Fehler möglich schnell zu finden. Das könnte so aussehen: Schneewittchen beißt nicht wie gewohnt in einen Apfel, sondern in eine Birne oder aus sieben werden plötzlich acht Zwerge. Rotkäppchen wird nicht vom Wolf aufgelauert, es ist ein Bär, der dem Mädchen im Wald begegnet. Bei Dornröschen spricht nicht die 13. Fee den Fluch aus, es ist die 15. Fee, die das ganze Schloss zum Schlafen bringt. Nicht der Küchenjunge bekommt eine Ohrfeige, sondern der Koch selbst. Auch hier sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt.
 
Wörter-Sammel-Spiel
 
Ein Mitspieler gibt ein Wort vor und die anderen Kinder müssen aus diesem Wort unterschiedliche Doppelwörter bilden. Als Beispiel käme infrage: Geburtstag, daraus wird, Geburtstagstorte, Geburtstagskerzen, Geburtstagsüberraschung ...
 
Wenn die Kinder schon lesen können
 
Wortspielereien
 
Ein zusammengesetztes Wort, wie beispielsweise Kindergarten wird genannt. Der nächste Mitspieler macht aus dem zweiten Teil des ersten Wortes ein neues Wort. Gartenzaun wäre hier eine Möglichkeit. Weiter könnte es gehen mit Zaunkönig ...
 
Autokennzeichen erraten
 
Wer kennt das Kennzeichen des Autos, das vor uns fährt? Wie heißt unser eigenes Kennzeichen und das von Onkel Franz?
 
Spiele für die Pause
 
Ich sehe was, was Du nicht siehst
 
Jeder Rastplatz bietet unterschiedliche Dinge, die es zu finden gilt. "Ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist Rot"! Die Antwort könnte lauten, die Hose der Frau die nebenan sitzt.
 
Bewegungsspiel
 
Jedes Familienmitglied macht eine Bewegung vor, wie beispielsweise auf einem Bein hüpfen und alle machen es nach. Es wird auch angegeben, wie lange diese Bewegung ausgeführt werden muss, vielleicht bis man auf 20 gezählt hat. Rastet man am Waldrand und ein Baumstamm liegt in der Nähe, wäre Balancieren eine wunderbare Bewegungsart. Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf. Meistens jedoch kommen die besten Einfälle von den Kindern selbst.

Bildnachweis: © Digitalpress - Fotolia.com


Bildergalerie


Lage

Anfrage senden

Zehn Spiele für unterwegs mit Kindern
70435 Stuttgart
Deutschland


Interessante Einträge

Erfahrungen & Bewertungen zu Florian Böttger